Firmen-Porträt

 

«WENN MAN KOMPETENZ ODER INKOMPETENZ SIEHT, ERKENNT MAN SIE LEICHT.
ANSPRUCHSVOLLER IST DIE FRAGE, WIE MAN KOMPETENZ HERBEIFÜHREN KANN...»
Autor unbekannt

 

 


 

WARUM DER NAME kompetenz-beratung rita-lena klein??

 

Immer wieder werde ich gefragt, weshalb ich diesen komplizierten Namen für meine Firma gewählt habe. Lernberatung & Coaching Klein wäre doch viel prägnanter gewesen!

Gerne möchte ich das an dieser Stelle erklären: Der Begriff Kompetenz ist in aller Munde. Und vieldeutig. Kompetenzen sind für eine erfolgreiche Lebensbewältigung zentral. Früher vorwiegend in der beruflichen Bildung und im beruflichen Umfeld ein verwendeter Begriff  hat er nun auch in der Bildungs- und Schulpolitik Einzug gehalten. Genauso in der Erziehungswissenschaft. Im Lehrplan 21 sind nicht mehr die Lernziele im Vordergrund sondern man unterscheidet zwischen personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen. Man spricht von folgenden Kompetenzen: Selbstreflexion, Selbständigkeit, Eigenständigkeit, Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Umgang mit Vielfalt, Sprachfähigkeit, Informationen nutzen und Aufgaben/Probleme lösen. Um all diese Kompetenzen zu erwerben kommt man nicht um das Thema Lernen per se herum, das scheint in meinen Augen der verbindende Begriff. Denn Lernen ist ein lebenslanger Prozess! 

Kompetenz ist also ein Begriff der Kinder und Erwachsene, Lernende und Studierende, Erziehende und auch Berufstätige irgendwie miteinander verbindet und für alle von hoher Relevanz ist. Und das sind die Zielgruppen von kompetenz-beratung rita-lena klein. 

Lernen als Gesamtbegriff als auch die oben erwähnten Begriffe sind alles Themen in denen kompetenz-beratung rita-lena klein Unterstützung, Beratung und Begleitung anbietet. Es geht wie in Wolfgang Klafkis Kompetenzmodell beschrieben darum, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen um Probleme situationsgerecht lösen zu können. Aber auch um die Bereitschaft, dies auch tun zu wollen. Es geht also nicht nur um Methodik sondern auch um Motivation und letztendlich um das rein praktische Anwenden und Handeln. Es geht um Wissen, Können, Wollen und Dürfen! Alles Themen, in denen kompetenz-beratung rita-lena klein sich kompetent fühlt und Sie unterstützen, beraten und begleiten kann. 

 

Ein weiteres Argument: Kompetenz ist ein sehr offener Begriff in welchen viel hineigepackt werden kann. Und das entspricht meinem hohen Wissenshunger und meiner Lust, immer wieder Neues anzupacken. Und somit vielleicht auch bald mal wieder ein neues Angebot zu bieten... Es lässt mir Freiheit! Und das passt zu mir!

 


 


PHILOSOPHIE von kompetenzberatung rita-lena klein

 

Dem Menschen gilt meine volle Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Unabhängig vom Mandat gehe ich stets von der individuellen, subjektiven Realität aus und lasse mich von der Überzeugung leiten, dass jeder Mensch zur Lösung seiner ungeklärten Fragen und Probleme die meisten Ressourcen bereits in sich selbst trägt, sich aus unterschiedlichen Gründen bis zum aktuellen Moment aber noch nicht mit seinem positiven Selbstveränderungspotenzial zu verbinden vermochte. 


In diesem Sinne verstehe ich meine Rolle als respektvolle, zeitbegrenzte Wegbegleiterin, welche die Kunden und Kundinnen ihren Erwartungen entsprechend anregt, ihren Denk- und Handlungskorridor zu erweitern und alternative Möglichkeiten und Lösungen für ihre Fragestellungen zu entwickeln. Dabei achte ich im Beratungsprozess bewusst darauf, dass die Kunden und Kundinnen auch mit meinen Interventionen und meiner Begleitung stets Eigner und Kompetenzträger ihrer (management-)Prozesse bleiben ohne mich gleichzeitig zu scheuen, eine klare und kritische Position einzunehmen und zu formulieren.

Ziel der Beratung ist es, möglichst viele der verborgenen Ressourcen, Potenziale und Talente sicht- und nutzbar zu machen. Dabei sollen Personen und Situationen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und so auch ungewohnte Sichtweisen in die Beratung miteinbezogen werden. 
Entgegen der in unserer Gesellschaft üblichen Erwartung, an Schwächen arbeiten zu müssen, bin ich davon überzeugt, dass es viel sinnvoller ist, seine Energie für die Entwicklung der Stärken einzusetzen. 

Dabei stellen folgende Handlungsgrundsätze die verbindliche Grundhaltung meines Beratungsverständnisses dar und werden von mir als wichtige Erfolgsfaktoren innerhalb meiner Beratertätigkeit erachtet.
Übergeordnet halte ich mich an die ethischen Regeln der führenden Fachverbände SBAP und FSP. Schweigepflicht und Datenschutz sind für mich selbstverständlich und verbindlich.

 

 



GRENZEN von kompetenz-beratung rita-lena klein

 

Coaching und Lernberatung vermag viel – aber auch diesem Ansatz sind Grenzen gesetzt. Beide Beratungsangebote leisten beispielsweise wirkungsvollen Support – den Weg muss die betreffende Person bzw. die betroffene Familie indessen selber gehen.

Lernberatung ist nicht geeignet, individuelle Grenzen kurzfristig zu verschieben, um beispielsweise eine bestimmte Note zu erreichen, welche im Grunde ausserhalb der Reichweite der betreffenden Person liegt. Genausowenig "erledigt" berufliches Coaching ein Problem von selbst. Coaching setzt stets voraus, dass der Coachee bereit ist, sich selbst in Frage zu stellen, sich mit sich selber und den beteiligten Personen auseinander zu setzen.

Lernberatung / Lerncoaching und berufliches Coaching ersetzen keine Psychotherapie und können niemals organische Ursachen heilen. Bei Bedarf können Adressen von Fachpersonen vermittelt werden.

 

Haftungsausschluss: Eigenverantwortliches Denken, Fühlen und Handeln, bzw. Nicht-Handeln werden zu jeder Zeit vorausgesetzt. Somit ist der Coach gegenüber jeglicher Haftung freigestellt.