Vorträge zu Lernfragen

«DAS GROSSE ZIEL DER BILDUNG IST NICHT DAS WISSEN, SONDERN DAS HANDELN» 

Herbert Spencer 


 

 

FÜR WEN?

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren wie sie Kinder positiv, hirngerecht und nachhaltig beim Lernen unterstützen können?

 

Die Referate richten sich an Eltern bzw. Elternbildungs-Gremien, Lehrpersonen aller Stufen an Regelklassen oder Sonderschulen und weitere interessierte Personen. Referatdauer, Ort und Kosten nach Vereinbarung. 


 


WARUM?

  • Sie holen sich Impulse rund um das Thema hirngerechtes Lernen
  • In den Vorträgen erwartet sie praktisch anwendbares Know-How
  • Sie teilen mit anderen Teilnehmenden Erfahrungen aus
  • Die Lerninhalte sind wissenschaftlich fundiert und mehrfach in der Praxis erprobt

 

Ziel der Referate ist es, Ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen wie sie noch professioneller und nachhaltiger positive Entwicklungen zum freudvolleren Lernen hin anstossen können.

Dabei orientiere ich mich in meinen Referaten stets an der aktuellen neuropsychologischen und lernpsychologischen Forschung und gebe praxisnahe Antworten beispielsweise auf die folgenden Fragen:

  • Wie lernen wir hirngerecht?
  • Wie kann ich Kinder für das Lernen und die Hausaufgaben motivieren?
  • Wie kann ich Kinder zu mehr Selbständigkeit anleiten?
  • Welche Lernstrategien sind für Primarschulkinder sinnvoll?
  • Wie kann ich dazu beitragen, dass die Lernlust steigt?

 


THEMEN

 

Folgende Themen können aktuell gebucht werden:

 


Vortrag "Mit Kindern lernen"

für Elterngremien und Fachpersonen 

 

 

Als Netzwerkpartnerin von www.mit-kindern-lernen.ch (Akademie für Lenrcoaching) bin ich befähigt und befugt, den schweizweit beliebten Vortrag von Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler zu halten. Die beiden sind zur Zeit ausgebucht und verweisen auf ihre Netzwerkpartner.

 

Der Vortrag «Mit Kindern lernen» (nach Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund) behandelt die wichtigsten Fragen, die Eltern zum Thema Hausaufgaben und Lernen haben:

  • Wie motiviere ich mein Kind?
  • Wie kann ich mit Hausaufgabenkonflikten umgehen?
  • Wie kann ich die Selbständigkeit meines Kindes fördern?
  • Welche Lernmethoden sind für Primarschulkinder sinnvoll? 

Diese und andere Fragen stehen im Zentrum meines Vortrages.

Dabei vermittle ich praktische Tipps, die die Eltern gleich am nächsten Tag umsetzen können.

Der Vortrag richtet sich an alle Eltern, die Ihrem Kind eine schöne und erfolgreiche Schulzeit ermöglichen möchten.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Die Vortragsthemen entsprechen nicht genau Ihrer Vorstellung?

Fragen Sie ungeniert für individuelle Interessen und Anpassungen an. 

Der Vortrag dauert 90 Minuten. Die Kosten belaufen sich auf CHF 650.– (inkl. Vorbereitung und Anreise).

 

Weiteres entnehmen Sie bitte der offiziellen Homepage: www.mit-kindern-lernen.ch 

Einen Vortrags- Flyer zum Download und persönlichen Gestalten finden Sie hier: Flyer mit Kindern Lernen


Vortrag "Freundschaft: Die ungeschriebenen Gesetze der Freundschaft und wie Kinder diese erkennen und erlernen können"

Für die meisten Mädchen und Jungen sind Freundschaften untrennbar mit einer glücklichen Kindheit verbunden. Wie schön, wenn man Gefährten hat, die für einen da sind, mit denen man spielen, etwas erleben und teilen kann.

Vielen Kindern gelingt es ganz selbstverständlich Freundschaften aufzubauen, anderen fällt es schwieriger, in die Aktivitäten der Kinder eingebunden zu werden. Nicht allen Kindern gelingt es gleich leicht, die Signale anderer Kinder zu deuten und sich entsprechen zu verhalten. Gründe, damit der Aufbau von Beziehungen und Freundschaften positiv und leicht oder eher belastend erlebt werden, gibt es viele. Aus der Forschug wissen wir: es hat damit zu tun, wie die unausgesprochenen, aber durchaus gültigen Regeln der jeweiligen sozialen Umgebung/Kultur wahrgenommen und umgesetzt werden.

Wie können Eltern Kinder im Erwerb und in der Verbesserung dieser anspruchsvollen Kompetenz unterstützen? Davon handelt dieser Vortrag.

Wir gehen folgenden Fragen nach:

  • wie entwickeln sich Freundschaften?
  • Was erwarten Kinder in welchem Alter von einem Freund?

Und wie können Sie als Eltern:

  • einen guten Nährboden für schöne und beständige Freundschaften schaffen?
  • Ihr Kind bei der Kontaktaufnahme unterstützen – wenn es beispielsweise schüchtern ist oder mit seiner ungestümen Art bei anderen aneckt?
  • Ihrem Kind vermitteln, was es braucht, um ein guter Freund zu sein?
  • bei Konflikten für Ihr Kind da sein, ohne ihm zu viel abzunehmen?

In einem kurzweiligen und alltagsnahen Vortrag gebe ich Antworten auf diese und weitere Fragen rund um Kinderfreundschaften.

 

Hier geht es zur Ausschreibung:  Die ungeschriebenen Gesetze der Freundschaft

 

für Elterngremien und Fachpersonen 

 

...Wie Kinder Freundschaften positiv erleben und gestalten können
...Wie Eltern und Lehrpersonen sie dabei unterstützen können

 



 

Nichts dabei was für Sie passt?

Formulieren Sie Ihre Bedürfnisse und nehmen Sie Kontakt mit mir auf.  

Wenn möglich erarbeite ich gerne ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.